Stephen Colbert 2018 11 07 Chris Pine WEB x264-TBS[ettv] | Donnerstag 08.11.2018 19:45 | HD 6.2 99 Golden Job (2018)

    Quoten: „Wer weiß denn sowas? XXL“ gewinnt Show-Vierkampf am Samstagabend

    Mauer Start für Chris-Tall-Show, „Die beste Show der Welt“ mit Tiefstwert

    Quoten: "Wer weiß denn sowas? XXL" gewinnt Show-Vierkampf am Samstagabend – Mauer Start für Chris-Tall-Show, "Die beste Show der Welt" mit Tiefstwert – Bild: ARD/Morris Mac Matzen
    „Wer weiß denn sowas? XXL“: Die Kandidaten der Show vom 29. September 2018

    Gestern Abend traten gleich vier große Shows am Samstagabend gegeneinander an. Als Gesamtsieger ging „Wer weiß denn sowas?“ hervor. Das Quiz mit Kai Pflaume, Elton und Bernhard Hoëcker meldete sich mit einer XXL-Ausgabe aus der Sommerpause zurück (ladyblackwoodconsulting.com berichtete). Insgesamt verfolgten die mehr als dreistündige Show 5,12 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 19,2 Prozent. 1,11 Millionen waren im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, die auch in der werberelevanten Zielgruppe für tolle 13,6 Prozent sorgten. Noch mehr Zuschauer versammelte lediglich die „Tagesschau“, die unmittelbar davor von 6,16 Millionen Menschen bei 24,6 Prozent Marktanteil gesehen wurde.

    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich „Willkommen bei Carmen Nebel“ und „Das Supertalent“. Die Schlagershow mit Carmen Nebel im ZDF wurde von 3,64 Millionen Zuschauern bei 13,5 Prozent Marktanteil gesehen, während „Das Supertalent“ bei RTL auf 3,66 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent kam. Deutliche Unterschiede gab es allerdings beim Zuspruch des jungen Publikums: Dieses war mit 1,63 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 19,6 Prozent vor allem bei der RTL-Castingshow zu finden, während Carmen Nebel nur 310.000 junge Menschen bei schwachen 3,8 Prozent ansprach. Für „Take Me Out“ mit Ralf Schmitz blieben bei RTL 2,32 Millionen Menschen bei einem Zielgruppen-Marktanteil von 18,5 Prozent dran. Im Anschluss startete RTL „Darf er das? – Die Chris Tall Show“, doch die neue Show von Comedian Chris Tall konnte nur vergleichsweise wenig Zuschauer halten. 1,22 Millionen Menschen blieben dran, der Zielgruppen-Marktanteil betrug akzeptable 12,7 Prozent.

    Verlierer des Show-Vierkampfs ist ProSieben. Eine neue Ausgabe von „Die beste Show der Welt“ wurde lediglich von 810.000 Menschen gesehen – ein neuer Tiefstwert für die vierstündige Sendung mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Mehr als 8,1 Prozent waren in der jungen Zielgruppe bei einer Reichweite von 630.000 nicht drin. Schwestersender Sat.1 setzte ein weiteres Mal auf Harry Potter – und wurde dafür belohnt. Für „Harry Potter und der Feuerkelch“ entschieden sich 1,70 Millionen Zuschauer. Davon sorgten 1,04 Millionen 14- bis 49-Jährige für tolle 12,8 Prozent in der Zielgruppe.

    Auch VOX und RTL II versuchten es mit Spielfilmen. „X-Men Origins: Wolverine“ wurde von 1,16 Millionen Zuschauern gesehen, in der jungen Zielgruppe sprangen 6,8 Prozent heraus. Die Komödie „Was Frauen wollen“ kam währenddessen bei RTL II nicht über 4,6 Prozent in der Zielgruppe hinaus. Wenig zu melden hatte wie üblich kabel eins mit der Wiederholung diverser US-Serien. „Lethal Weapon“ eröffnete den Abend vor 580.000 Zuschauern und mauen 2,5 Prozent in der Zielgruppe. „Hawaii Five-0“ steigerte sich um 21.15 Uhr auf 700.000 Zuschauer und 3,0 Prozent, bevor „Scorpion“ wieder auf 550.000 und 2,8 Prozent zurückfiel.

    30.09.2018, 10:57 Uhr – Glenn Riedmeier/ladyblackwoodconsulting.com

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Helmprobst am 01.10.2018 18:22 via tvforen.de

      Verstehe das Problem nicht so ganz. Wen's interessiert, der kann die Quoten ja jeden Tag übersichtlich im Videotext nachlesen.

      Bei ARD und ZDF für deren Sender insgesamt, bei RTL ebenfalls plus die "Zielgruppe" 14-59; bei Pro7 auch und für die legendären 14-49jährigen.
      • Blitzbirne am 02.10.2018 15:59 via tvforen.de

        Helmprobst schrieb: ------------------------------------------------------- > Verstehe das Problem nicht so ganz. Wen's > interessiert, der kann die Quoten ja jeden Tag > übersichtlich im Videotext nachlesen. > ...und die Daten der "kleinen" Sender, die nicht im Teletext stehen, findet man hier: www.agf.de/daten/tvdaten/hitliste/
    • 0815xxl am 30.09.2018 21:22 via tvforen.de

      TV Wunschliste schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Gestern Abend traten gleich vier große Shows am Samstagabend gegeneinander an. Als Gesamtsieger ging "Wer weiß denn sowas?" hervor. Das Quiz mit Kai Pflaume, Elton und Bernhard Hoëcker meldete sich mit einer XXL-Ausgabe aus der Sommerpause zurück (TV Wunschliste berichtete). Insgesamt verfolgten die mehr als dreistündige Show 5,12 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 19,2 Prozent. 1,11 Millionen waren im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, die auch in der werberelevanten Zielgruppe für tolle 13,6 Prozent sorgten. Noch mehr Zuschauer versammelte lediglich die "Tagesschau", die unmittelbar davor von 6,16 Millionen Menschen bei 24,6 Prozent Marktanteil gesehen wurde.

      Und wo bleiben die Zahlen der Zielgruppe 14-49 Jahre für die Tagesschau?

      > ... Die Schlagershow mit Carmen Nebel im ZDF wurde von 3,64 Millionen Zuschauern bei 13,5 Prozent Marktanteil gesehen, während "Das Supertalent" bei RTL auf 3,66 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent kam.

      Hää? wie geht das denn? 3,64 Mio = 13,5% und 3,66 Mio = 13,2% ??

      > Verlierer des Show-Vierkampfs ist ProSieben. Eine neue Ausgabe von "Die beste Show der Welt" wurde lediglich von 810.000 Menschen gesehen - ein neuer Tiefstwert für die vierstündige Sendung mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Mehr als 8,1 Prozent waren in der jungen Zielgruppe bei einer Reichweite von 630.000 nicht drin.

      Immer den selben Schrott wollen selbst die Stammzuschauer irgendwann nicht mehr sehen.

      > Schwestersender Sat.1 setzte ein weiteres Mal auf Harry Potter - und wurde dafür belohnt. Für "Harry Potter und der Feuerkelch" entschieden sich 1,70 Millionen Zuschauer. Davon sorgten 1,04 Millionen 14- bis 49-Jährige für tolle 12,8 Prozent in der Zielgruppe.

      > Auch VOX und RTL II versuchten es mit Spielfilmen. "X-Men Origins: Wolverine" wurde von 1,16 Millionen Zuschauern gesehen, in der jungen Zielgruppe sprangen 6,8 Prozent heraus. Die Komödie "Was Frauen wollen" kam währenddessen bei RTL II nicht über 4,6 Prozent in der Zielgruppe hinaus.

      > Wenig zu melden hatte wie üblich kabel eins mit der Wiederholung diverser US-Serien. "Lethal Weapon" eröffnete den Abend vor 580.000 Zuschauern und mauen 2,5 Prozent in der Zielgruppe. "Hawaii Five-0" steigerte sich um 21.15 Uhr auf 700.000 Zuschauer und 3,0 Prozent, bevor "Scorpion" wieder auf 550.000 und 2,8 Prozent zurückfiel.

      Warum schreibt ihr bei bestimmten Sendern immer nur einen Teil der Zahlen? Mal nur Gesamtzuschauer, mal nur Zuschauer 14-49 Jahre. Was sollen denn diese Oberflächlichkeiten? Lasst doch bitte diesen albernen Marktanteil einfach weg und schreibt wieder die Absolutzahlen, aber eben alle !! DANKE !!
      • Sveta am 01.10.2018 07:00 via tvforen.de

        Das ist das was ich schon länger kritisiere: Da werden die Quoten von Gesamt- und Zielgruppe im selben Satz durcheinander genannt, dann werden Zuschauerzahlen und Prozente dazugemischt bis letztendlich keine Sau mehr durchsieht! Warum??? Sicher kann man alles auseinanderklabüsern wenn man die Schachtelsätze hochkonzentriert liest und sich Notizen macht, aber wo ist der Sinn darin alles so kompliziert wie möglich zu formulieren? Das habe ich noch nie verstanden... eine Antwort darauf auch noch nie erhalten. Wunschliste postet und fragt man mal nach kommt nie eine Antwort.
      • U56 am 01.10.2018 17:09 via tvforen.de

        Sveta schrieb: ------------------------------------------------------- > Das ist das was ich schon länger kritisiere: Da > werden die Quoten von Gesamt- und Zielgruppe im > selben Satz durcheinander genannt, dann werden > Zuschauerzahlen und Prozente dazugemischt bis > letztendlich keine Sau mehr durchsieht! Warum??? Hier im Forum hat vor einigen Monaten mal jemand geschrieben, die Wunschliste habe nicht die Rechte, die Quoten übersichtlich in Tabellenform darzustellen. Danach ist es ihr nur erlaubt, die Zahlen zu veröffentlichen, wenn sie in Schachtelsätzen versteckt werden.
    • Bernau63 (geb. 1963) am 30.09.2018 19:15

      Auch ich bin froh, dass ich ARD geschaut habe! Sehr interessant und lehrreich. Aber was sollen hier immer die Zuschauerauswertungen mit der werberelevanten Zielgruppe?! So ein Blödsinn!

      "Wer weiß denn sowas?" ist werbefrei!!! Was soll das?
        hier antworten
      • U56 am 30.09.2018 15:06 via tvforen.de

        Mir fiel die Wahl nicht schwer, mich für "Wer weiß denn sowas?" zu entscheiden.

        Sehr überrascht hat mich, dass Elton nicht wusste, dass die Londoner Tower Bridge nach dem benachbarten Tower benannt ist und nicht nach einem Menschen, der Tower mit Nachnamen heißt. Ich dachte, die Promis fahren öfter zum Shoppen nach London. Da sollte man das doch wissen!

        Dafür wusste ich nicht, wie ein Kondor aussieht. Mir war nur bekannt, dass es ein großer Vogel ist, der in Südamerika lebt. Und dass er vom Storch abstammt, hatte ich völlig ausgeschlossen. So kann man sich irren!
        • serieone am 30.09.2018 13:52

          Ja, ProSieben hat selbst SCHULD, wenn die Zuschauer nicht mehr einschalten.
            hier antworten
          • mynameistv (geb. 1979) am 30.09.2018 12:29

            Auch wenn mir persönlich drei Stunden ebenfalls zu lange ist, kann ich es gut verstehen, dass "Wer weiß denn sowas?" gut abschnitt im Vergleich zu den anderen. Es gibt nicht haufenweise Werbung und es gibt auch nicht "Talente", die einfach nur ekelhaft und niveaulos sind (eine Freakshow schau ich mir auf dem Jahrmarkt an). Diese Sendung macht einfach mehr Spaß, da man dort aktiv mitmachen und mitlachen kann. Außerdem noch sympathische Kandidaten....
            Und Wolverine war übeldt geschnitten. Deswegen hab ich ihn mir erst gar nicht ansehen wollen. Warum bringt man FSK16-Filme um viertel nach acht? Es soll zwar Zuschauer anlocken, aber diese werden dann doch verärgert. Was hat das also für einen Sinn?
            • mynameistv (geb. 1979) am 30.09.2018 12:31

              Übrigens...NEIN! Er darf das NICHT!!! Und ich hoffe, dass seine Show ebenfalls abschmiert
            hier antworten

          weitere Meldungen

          Sitemap