1alfirdwsiy2018_gmail_002_201806 | Il Mio Computer Idea! – 26 Luglio 2018 | Amy Schumer / Kacey Musgraves

    Quoten: „Die Bergretter“ melden sich mit Tagessieg zurück, deutliche Verluste für „Barcelona-Krimi“

    „The Voice“ in der Zielgruppe vorn, „Bad Cop“-Aufschwung bei RTL schon wieder vorbei

    Quoten: "Die Bergretter" melden sich mit Tagessieg zurück, deutliche Verluste für "Barcelona-Krimi" – "The Voice" in der Zielgruppe vorn, "Bad Cop"-Aufschwung bei RTL schon wieder vorbei – Bild: ZDF/Thomas R. Schumann
    „Die Bergretter“

    Am Donnerstagabend meldeten sich „Die Bergretter“ im ZDF mit neuen Folgen zurück. Sah es mit Wiederholungen bis vergangene Woche noch ziemlich mau aus, so sorgten diesmal 5,21 Millionen Zuschauer für tolle 16,7 Prozent und den Tagessieg beim Gesamtpublikum. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen immerhin 6,9 Prozent zustande. Auch das „heute journal“ mit insgesamt 4,10 Millionen (14,7 Prozent) und „Maybrit Illner“ mit 2,82 Millionen Zuschauern (13,5 Prozent) waren nachfolgend noch gefragt.

    Das Erste sprach mit der zweiten Folge des „Barcelona-Krimis“ dagegen 700.000 Zuschauer weniger als noch vergangenen Donnerstag an, kann mit 4,39 Millionen und 14,1 Prozent aber dennoch zufrieden sein. Der Zielgruppenwert von nur 4,1 Prozent bietet da schon mehr Anlass zur Sorge. Stark lief es dagegen am späten Abend für „Carolin Kebekus feiert Jürgen von der Lippe“, das genau zehn Prozent bei den Werberelevanten generierte. Insgesamt blieben noch 1,44 Millionen Zuschauer (12,2 Prozent) vor dem Fernseher.

    Uneinholbar vorn bei den Zusehern zwischen 14 und 49 Jahren war unterdessen wenig überraschend „The Voice of Germany“, das mit einer Reichweite von 2,36 Millionen bei ProSieben auf herausragende 24,4 Prozent kam. Auch insgesamt war man mit 3,93 Millionen Zuschauern extrem erfolgreich. Der tolle Vorlauf färbte erneut auf „red.“ ab: Um 22.45 Uhr sorgten noch 1,01 Millionen Umworbene für weit überdurchschnittliche 17,4 Prozent. Die neue Sendung „Perfect Shot“ feierte hingegen um kurz vor Mitternacht mit 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorprogramm einen eher mauen Einstand.

    Gemischte Gefühle derweil bei RTL: Eine neue Folge von „Alarm für Cobra 11“ holte zwar 1,52 Millionen Zuschauer und gute 15,1 Prozent, bei „Bad Cop – kriminell gut“ verpuffte der leichte Aufschwung der vergangenen Woche aber schon wieder. Nur noch 10,3 Prozent standen diesmal zu Buche, ehe eine Wiederholung von „Countdown – Die Jagd beginnt“ mit 9,5 Prozent für den Tiefpunkt des Abends sorgte. Eine weitere Folge steigerte sich jedoch plötzlich wieder deutlich auf 13,0 Prozent.

    Sat.1 hielt sich den gesamten Abend über im soliden Bereich: Eine neue und zwei alte Folgen von „Criminal Minds“ pendelten zwischen 9,9 und 11,0 Prozent in der Zielgruppe, ehe auch „Elementary“ mit 10,7 Prozent punkten konnte. Schwestersender kabel eins tat sich dagegen umso schwerer und musste sich mit miesen 3,5 Prozent für „Die Superbullen“ zufriedengeben. Die Wiederholung von „Forrest Gump“ steigerte sich anschließend immerhin auf 4,4 Prozent.

    „Thor – The Dark Kingdom“ bescherte VOX indes zur Primetime gute 8,7 Prozent, wovon „Blade II“ mit 6,1 Prozent aber kaum profitieren konnte. Bei RTL II konnten „Die Kochprofis“ auch in dieser Woche das Quoten-Jammertal mit lediglich 2,7 Prozent nicht verlassen. Eine Best-of-Ausgabe des „Frauentauschs“ ließ die Grünwalder zu später Stunde angesichts 6,4 Prozent dann trotzdem jubeln.

    10.11.2017, 09:55 Uhr – Dennis Braun/ladyblackwoodconsulting.com

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      Sitemap