Speechless S01E15 720p HDTV x264-SVA [eztv] | Kiss Me First S01 FRENCH HDTV | The Wrong Mans
    In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte
    • In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

      Deutsche Erstausstrahlung: 22.01.2015 Das Erste

      Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend im Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Dr. Niklas Ahrend hat beschlossen, seine privat und beruflich verfahrene Situation an der Sachsenklinik in Leipzig hinter sich zu lassen. Er wagt den Neustart als Oberarzt mit ungeahnten Herausforderungen, privat wie beruflich – in einer neuen Stadt, mit neuen Menschen, alten Freunden und jeder von ihnen mit seiner ganz eigenen Geschichte. (Text: Das Erste)

      In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte auf DVD

      In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – Streams und Sendetermine

      = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
      Fr
      12.10.05:50–06:40One201.20Sei ehrlich mit Dir selbst
      05:50–06:40
      Fr
      12.10.08:50–09:40MDR1213.37Jugendlieben
      08:50–09:40
      Fr
      12.10.09:45–10:35rbb883.04Gegen den Strom
      09:45–10:35
      Fr
      12.10.11:05–11:55One201.20Sei ehrlich mit Dir selbst
      11:05–11:55
      Fr
      12.10.13:10–14:00NDR1524.26Unter Druck
      13:10–14:00
      Fr
      12.10.15:50–16:40One211.21Schritt für Schritt
      15:50–16:40
      Sa
      13.10.12:05–12:55Das Erste1594.33Doppelter Schwindel
      12:05–12:55
      So
      14.10.14:10–15:00hr752.33Verständnis
      14:10–15:00
      So
      14.10.16:15–17:05rbb532.11Glaub an dich
      16:15–17:05
      So
      14.10.17:10–17:58MDR1274.01Ausweichmanöver
      17:10–17:58
      Mo
      15.10.03:10–04:00hr752.33Verständnis
      03:10–04:00
      Mo
      15.10.05:50–06:40One211.21Schritt für Schritt
      05:50–06:40

      In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – Community

      derScout am 10.10.2018 19:01: Was in diesem "Krankenhaus" völlig unrealistisch ist:

      Daß die Patienten ohne jegliche Anmeldung durch die Abteilungen stapfen...,
      daß mehrere Mediziner im Laufschritt erscheinen, wenn ein Patient die Klingel betätigt..., (Pflegenotstand???)
      daß im Umfeld der Klinik regelmäßig Leute plötzlich umfallen...,
      daß die Beteiligten in allen Gebieten der Medizin herumpfuschen, als gäbe es keine Fachärzte...,
      daß in mindestens jeder 3. Folge die Protagonisten mit eigenen Zipperleins (oder denen ihrer Freunde und Verwandten) laborieren...
      Im "Original" aus Leipzig ist das noch sehr viel schlimmer ausgeprägt; denn da gibt es keinen Hauptdarsteller, der nicht schon ein halbes Dutzend mal mit dem Tode "gerungen", als gäbe es nicht genug richtige Patienten!

      Das alles wird hier aber recht originell und unterhaltsam dargeboten, wenn auch oft an der Slapstick-Grenze - eben Seifenoper!
      Horneiche am 24.09.2018 16:56: Diese Serie passt mir etwas besser, als IaF. Und die letzte Folge mit dem Heidelbeer-(oder sonst einer Beere..) Kuchen, resp. dessen Wirkungen, war Spitze. Und die neue Situation mit 2 'Neuen' ist mE. sehr realistisch. Wer hat dies nicht erlebt als AZUBI: kaum ist man nicht mehr der Jüngste, vergisst man, wie man verulkt wurde und tut das Gleiche mit, eben mit den Neuen...
      Und der Schluss der Folge, als Moreau Ben geküsst und hochgehoben hat, was war wohl die Ursache? Genau, das fehlende Stück Kuchen.
      Alisa am 17.09.2018 21:06: Hallo Schneewittchen, ehrlich gesagt überfliege ich die Folgen nur noch sporadisch in der Mediathek. Zwar mag ich nach wie vor alle Charaktere sehr gerne aber mir fehlt einfach das Private. Alles spielt sich fast nur in der Klinik ab. Dadurch fehlt mir persönlich der Tiefgang in den Geschichten. Manchmal habe ich das Gefühl, die Autoren wissen selber nicht, wie es weiter gehen soll. Alles wird angedeutet und dann ewig in die Länge gezogen. Z. B. Theresa / Marc, Niklas/Julia oder Beyla Baby. Die Hochzeit ist ja auch schon ins Wasser gefallen. Irgendwie darf nichts wirklich passieren. Als ob sich die Autoren nicht festlegen möchten. Ich weiß ja, dass es spannend bleiben muss aber irgendwann ist der Bogen einfach überspannt. Jetzt scheint man mit Mikko und Vivi weiter zu machen?? Hinzu kommt das Vieles für mich unlogisch wird. Ärztemangel? Aber Theresa kann einen Teddy operieren, usw. Elias ist Stationsarzt? Was ist denn jetzt genau anders? Naja, jeder hat vielleicht andere Vorstellungen und Gründe warum er schaut. Vielleicht habe ich auch zu sehr mit dem Original verglichen. Liebe Grüße Alisa
      schneewitchen am 17.09.2018 09:55: Der letzte Kommentar stammt vom 15.08.2018! Mittlerweile haben wir den 17.09.2018. Offensichtlich besteht kein sonderlich großes Interesse mehr sich in diesem Forum auszutauschen.
      Dies obgleich in der Serie auch hinsichtlich der neuen Darstellerbeschreibungen sich einiges bewegen wird. Vielleicht haben aber auch die Macher der Serie in einigen Storylines schlichtweg überzogen.
      Insbesondere die Storyline um Marc und Theresa - beginnt eigentlich bereits vor Folge 99 - und nach dem kurzzeitigen Happyend, das inzwischen seit Folge "Augenhöhe" beginnende Desaster - er will - sie nicht / und umgekehrt. Jetzt in der neuen Darstellerbeschreibung der Wechsel von Theresa nach Berlin.
      Als Zuschauer kommt man irgendwann nicht mehr mit. Die Spannung in einer Storyline kann sich nicht ewig aufbauen - irgendwann muss man auf den Punkt kommen. Ich empfand themarc bislang als die interessanteste Storyline der Serie und bin eigentlich nur deshalb bislang bei der Serie geblieben. Das übrige "Drumherum" gehört für zu der üblichen Vorabendserien von ARD / ZDF.
      derScout am 15.08.2018 22:20: In der zitierten Sachsenklinik stehen viel zu häufig die Befindlichkeiten der Protagonisten im Mittelpunkt. Sie selbst und ihre Familien werden dort regelmäßig Opfer von Unfällen, Schicksalsschlägen und lebensgefährlichen Erkrankungen - wie realistisch!

      In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – News

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte im Fernsehen läuft.
      Sitemap