Die Rosenheim-Cops

    zurückStaffel 15, Folge 1–16weiter

    • Reihenfolge = ZDF-Erstausstrahlung / Staffeleinteilung = DVD-Veröffentlichungen
    • Staffel 15, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Kann Yannick Rösner (Klaus Steinbacher, l.), der die Leiche gefunden hat, Kommissar Stadler (Dieter Fischer, r.) bei der Aufklärung des Falles behilflich sein? – © ZDF

      Als Yannik Rösner und Karsten Kleinert morgens die Firma Stuckenthaler betreten, machen sie eine grausame Entdeckung: Ihr Chef, Stefan Stuckenthaler, ist tot. Stuckenthaler, der eine Holzfirma zur Herstellung von Klanghölzern leitet, wurde erschlagen. Während die Cops im Umfeld des Opfers recherchieren, machen sie eine höchst interessante Entdeckung: Herr Stuckenthaler führte ein Doppelleben mit zwei Frauen. Die Ehefrau, Theresa Stuckenthaler, in Rosenheim und die Geliebte, Michaela Hellwig, in Kufstein. Hat eine der Damen nun kurzen Prozess gemacht und Stuckenthaler erschlagen? Gleichzeitig gerät sein Mitarbeiter, Karsten Kleinert, in den Fokus der Ermittlungen, hatte er doch ein Verhältnis mit Frau Stuckenthaler. Hat Kleinert seinen Konkurrenten auf dem Gewissen? Während die Cops Sven Hansen und Anton Stadler dem wahren Täter immer näher kommen, sucht Sekretärin Stockl verzweifelt nach einer geeigneten Unterkunft für Kommissar Stadler. Mit Hilfe von Grasegger, Jo und Marie verbringt Stadler seine erste Nacht in einem Wohnwagen auf dem Hofer-Hof. 31 neue Folgen „Die Rosenheim-Cops“ werden dienstags, 19:25 Uhr, ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.09.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Hat die Internetbekanntschaft (Judith Richter, r.) von Controller Seitz (Gábor Biedermann, l.) etwas mit dem Fall zu tun? – © ZDF

      Schock im Theater: Bei der Generalprobe eines Bauerntheaters im Gasthof Krillmeyer wird der Wirt des Gasthauses und einer der Hauptdarsteller, Sebastian Krillmeyer, erstochen aufgefunden. Noch am Tatort finden die Cops heraus, dass der Tote mit einem Requisitenmesser ermordet wurde. Hansen und Stadler recherchieren im unmittelbaren Umfeld des Toten und verdächtigen zunächst die Cousine des Opfers, Sandra Krillmeyer, die ein starkes Motiv hat. Hat sie ihren Cousin erstochen, weil hauptsächlich dieser vom Erbe des kürzlich verstorbenen Onkels profitiert hat? Doch Frau Krillmeyer hat nachweislich ein Alibi. Gleichzeitig gerät Georg Lentz, der Regisseur des Stücks, in den Fokus der Ermittlungen. Die Rosenheimer Kommissare glauben, dass er Krillmeyer erstochen hat, nachdem er erfuhr, dass der Tote ein Verhältnis mit seiner Frau hat. Oder hat Rosalie Nützl, die Freundin des Toten, aus Eifersucht zugestochen? Auch die Tatsache, dass Controller Felix Seitz sich als Date einer Verdächtigen entpuppt, sorgt im Kommissariat für Verwirrung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.09.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Alois Dumberger (Michael Walde-Berger). – © ZDF

      Wilfried Haselbeck, Autor eines Buches, stürzt samt der Brüstung von seinem Balkon in die Tiefe. Schnell steht für die Cops fest, dass es sich um Mord handelt.Der Autor war für sein Buch bekannt, das die Arbeit von Handwerken im Chiemgau bewertet. In diesem Buch finden die Cops erste Hinweise auf den möglichen Täter. Zwei der dort angeprangerten Handwerker hatten in der Folge erhebliche Probleme mit der Auftragslage.Zum einen Rollladenbauer Siegmund Reuter, der durch die negative Bewertung so gut wie bankrott ist, zum anderen die Inhaberin einer Firma für Balkonbautechnik, Stefanie Gundel. Hat einer der beiden Handwerker nun kurzen Prozess gemacht? Das glaubt auch Alois Dumberger, Mitarbeiter der Handwerkskammer und ehemaliger Kollege des Opfers. Die Überweisung eines Geldbetrags von Haselbeck auf das Konto von Dumberger macht die Cops stutzig. Was hat Dumberger zu verbergen? Ein interessanter Fall für die Rosenheimer Polizisten. Gleichzeitig bittet Polizeichef Achtziger Marie und Stockl die Bewerbungen für die neu zu besetzende Hausmeisterstelle in der Musikakademie zu sichten. Die beiden Damen entscheiden sich in Achtzigers Abwesenheit für Josef Klinghammer, nicht ahnend, dass es sich bei Klinghammer um einen ehemaligen Häftling handelt. Wie sollen sie das Achtziger beibringen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.09.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Polizist Mohr (Max Müller, r.) und Kommissar König (Mark-Alexander Solf, l.) nehmen Herbert Muxleitner (Manuel Boecker, m.) unter die Lupe, dessen Wagen in einen Unfall verwickelt ist. – © ZDF

      Rechtsanwältin Lydia Kühn wird von einem Auto überfahren. Schnell finden die Kommissare Stadler und König heraus, dass es sich um Mord handelt. Ein Wagen war direkt auf Kühn zugefahren. Zeugen können das Fahrzeug beschreiben und haben sich das Kennzeichen gemerkt. Es gehört zum Wagen von Herbert Muxleitner, das Kennzeichen wurde jedoch gestohlen. Auch Melanie Muxleitner, die Ex-Frau von Herrn Muxleitner, will nichts mit dem Mord zu tun haben. Im Gegenteil: Sie ist gerade mit der Scheidung beschäftigt und zieht aus dem gemeinsamen Haus aus. Der Besitzer des Unfallwagens wiederum, der Bauunternehmer Max Haimhauser, kann sich den Vorfall auch nicht erklären. Er hat nicht einmal mitbekommen, dass sein Wagen für den Mord „ausgeliehen“ wurde. Wer also hat Frau Kühn umgebracht? Eine interessante Spur führt Stadler und König zu Josef Längerer, dem Schwager der Toten. Er und seine Frau, Karin Längerer, fühlten sich von der Toten bevormundet. Haben sie gemeinsame Sache gemacht und Kühn beiseite geschafft? Der Druck wird größer, da Längerer als Kfz-Meister an den Unfallwagen kommen konnte. Als sich herausstellt, dass die Tote ein Verhältnis mit Herrn Muxleitner hatte, bekommt der Fall eine neue Wendung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.09.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Patrizia (Diana Staehly) und Gerlinde Ortmann (Daniela Ziegler) finden an der Tür ein aufgebrochenes Polizeisiegel vor und verständigen sofort die Polizei. – © ZDF

      Makler Gerhard Hanslein und Bauer Rainer Kastner sind mit Prof. Dr. Jürgen Kaiser verabredet. Kaiser will ein Bauernhaus kaufen, doch dann wird seine Leiche in dem alten Haus gefunden. Die Cops finden heraus, dass der Tote der Freund von Gerlinde Ortmann, Mutter von Controllerin Patrizia Ortmann, war. Als sich plötzlich herausstellt, dass der Tote eigentlich Roland Kerner heißt und ein Heiratsschwindler ist, bekommt der Fall eine neue Wendung. Wer hätte Grund gehabt, Kaiser bzw. Kerner zu ermorden? Die erste Spur führt Stadler und König zu Makler Hanslein. Er hat die Anzahlung für das Haus, die das Opfer bei sich hatte, gestohlen. Blieb es nicht nur dabei? Auch der frühere Ehemann einer von Kerner geprellten Frau, Herbert Günzel, macht sich verdächtig. Hat sich Günzel jetzt endlich an dem Heiratsschwindler gerächt? Ein spannender Fall für die Rosenheimer Ermittler, wobei Mutter Ortmann für Aufregung im Kommissariat sorgt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.10.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Gernot Weiss (Fabian Feder). – © ZDF

      Notar Dr. Matthias Graf ist tot. Seine Frau, Katharina Graf, und Notarassessor Gernot Weiss finden seine Leiche morgens im Büro. Die Cops finden heraus, dass Dr. Graf erschlagen wurde. Ein Blick in Grafs Terminkalender verrät, dass das Opfer tags zuvor einen Termin mit Marion Süßmayr hatte. Diese berichtet, dass sie bei Graf geklingelt, aber niemand geöffnet hat. War Dr. Graf bereits tot, oder verschweigt die hübsche Blondine etwas? Der Notarassessor Gernot Weiss hat zwar ein wackliges Alibi, dafür aber kein Motiv. Der Tod von Dr. Graf schadet Weiss sogar. Graf wollte Weiss zwar die Kanzlei übergeben, wozu es jedoch nur eine mündliche Vereinbarung gibt. Weiss hätte es jetzt schwer, diese Übergabeabsicht zu beweisen. Gleichzeitig gerät Frau Graf unter Druck. Wie Stadler und König herausfinden, stand es um die Ehe nicht gut. Bei einer Scheidung wäre sie leer ausgegangen. Hat sie nun kurzen Prozess gemacht? Als die Spurensicherung an Grafs Wagen einen frischen Unfallschaden entdeckt, gerät der Fall plötzlich ins Wanken. Eine spannende Geschichte für die Rosenheimer Ermittler, bei der es gleichzeitig zu einem Wiedersehen mit Kommissar Dirk Bergmann kommt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.10.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Als sein Alibi platzt, wird Kämmerer (Mark Kuhn, r.) von Kommissar König (Mark-Alexander Solf, l.) unter Druck gesetzt. – © ZDF

      Nelly Bläule, die langjährige Assistentin des renommierten Musikhändlers Martin Traunstein, liegt tot am Fuß einer Treppe in einem Haus, in dem ein guter Kunde von Traunstein wohnt. Die Cops ermitteln im Umfeld der Toten und befragen Martin Traunstein. Der Geschäftsmann, der mit wertvollen Instrumenten handelt, ist entsetzt über die Tat. Er gerät unter Verdacht, als sich herausstellt, dass er mit gefälschten Stradivaris handelt. Hat er Bläule getötet, weil sie – gemeinsam mit ihren Freund Roman Westhoff – seinen betrügerischen Machenschaften auf die Schliche gekommen war, und er nun um sein Image fürchten musste? Weitere Ermittlungen führen zu Krista Matthis, einer neuen Kollegin von Bläule. Der Verdacht liegt nahe, dass Matthis an Bläules Posten kommen wollte und sie deshalb sterben musste. Während die Cops dem wahren Täter immer näher kommen, entstehen im Kommissariat Gerüchte über Königs Weggang. Während Dr. Lauser-König davon ausgeht, dass sein Neffe nach Kempten geht, hat sich der junge Kommissar in Bremen beworben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.10.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Hat die Ehefrau des Toten (Natalie Alison, 2.v.l.) von der Affäre gewusst? Ein starkes Mordmotiv für die Rosenheimer Ermittler (Joseph Hannesschläger, l.; Max Müller, 2.v.r.; Igor Jeftic, r.). – © ZDF

      Im Rosenheimer Kurpark wird der Bauunternehmer Jochen Brandt tot aufgefunden, der am Vorabend bei „Tango am See“ teilgenommen hatte. Die ersten Hinweise führen die Cops in die Tanzschule. Die Besitzer, Ehepaar Freund, führen die Kommissare zu Melanie Vogt. Sie ist zwar die Ex-Frau des Opfers, begleitete Brandt aber zum gestrigen Tangoabend. Von ihr erfahren die Cops, dass Brandt bankrott war und sich Geld leihen musste. Doch das ist jetzt verschwunden. Als es schließlich bei Frau Vogt gefunden wird, gerät die Witwe in Erklärungsnöte. Ist es möglich, dass Frau Vogt ihren Ex-Mann in die Wohnung neben ihrer Villa hat einziehen lassen, um das Geld zu kassieren? Eine weitere Spur führt Hofer und Hansen zu André Freund. Hat er Brandt aus Eifersucht getötet, nachdem er herausbekommen hat, dass Brandt eine Affäre mit Laura Freund hat? Ein spannender Fall für die Rosenheimer Kommissare, die am Ende den wahren Täter durch einen Stofffaden überführen können. Unterdessen kämpft Marie mit einer Abrechnung für die Musikakademie und nimmt dabei die Hilfe von Ortmann in Anspruch. Diese zeigt sich wenig begeistert, hat sie doch dringende Arbeit zu erledigen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.10.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Polizist Mohr (Max Müller, r.) und Polizeidirektor Achtziger (Alexander Duda, l.) ermitteln in einem Kajakclub, dem unmittelbaren Umfeld des Opfers. – © ZDF

      Der beliebte Allgemeinmediziner Torsten Rathuber fällt einem Mord zum Opfer. Vor einer Wildwassertour wurde dem passionierten Vorsitzenden eines Wassersportclubs das Paddel angesägt. Korbinian Hofer und Polizeichef Gert Achtziger ermitteln im unmittelbaren Umfeld des Toten und befragen Klaus Brandl, den ehemaligen Vorsitzenden, der seine Abwahl zu Gunsten Rathubers noch immer nicht verkraftet hat. Hat er sich nun heimtückisch gerächt? Weitere Gespräche führen zu Kerstin Wagner, der Schatzmeisterin des Clubs. Sie scheint sich beinahe zu gut mit dem Opfer verstanden zu haben. Doch dann konzentrieren sich die Ermittlungen von Achtziger und Hofer auf den Allgemeinmediziner Richard Lackner, mit dem sich der Ermordete eine Praxisgemeinschaft teilte und tags zuvor einen heftigen Streit hatte. Die Cops finden heraus, dass es einen Rechtsstreit zwischen Rathuber und Lackner gab. Lackner beschuldigte Rathuber, ihn gegenüber Patienten schlecht gemacht und sein Image beschädigt zu haben. Der Verdacht liegt nahe, dass die Auseinandersetzung nun zum Höhepunkt gekommen ist und Rathuber deswegen sterben musste. Als sich dann noch herausstellt, dass Rathuber aus der gemeinsamen Praxis aussteigen wollte, gerät der Arzt immer mehr unter Druck. Im Kommissariat müssen sich Ortmann und Stockl im Auftrag von Chefcontroller Felix Seitz mit einer Hotelrechnung von Dr. Lauser-König beschäftigen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.11.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Rosenheimer Ermittler (v.l.n.r.: Max Müller, Joseph Hannesschläger, Igor Jeftic) klären den Mord in einem Fotostudio auf. – © ZDF

      Die Kommissare staunen nicht schlecht, als sie an einem Sommertag an den Tatort kommen. In einem Fotostudio liegt Stadtrat Franz Wagner als Weihnachtsmann verkleidet, und: Er ist tot. Wagner war für einen kranken Kollegen eingesprungen, der im Weihnachtsmannkostüm Aufnahmen für einen Wettbewerb machen sollte. Pathologin Dr. Eckstein stellt fest, dass das Opfer vergiftet wurde. Doch wer könnte ein Interesse an dem Tod Wagners haben? Fotograf Clemens Wenzl und die als Christkind verkleidete Lisa Berger können sich nicht erklären, wer Wagner ermordet haben soll. Und auch Marie Hofer ist entsetzt. Immerhin ist sie verantwortlich für jenen Wettbewerb: Rosenheims Partnerstadt Ichikawa will im nächsten Winter einen original deutschen Weihnachtsmarkt veranstalten. Dafür will Rosenheim Fotos präsentieren. Doch nachdem Wagner nun tot ist und das Fotostudio nicht mehr betreten werden darf, braucht Marie dringend eine neue Idee. Unterdessen befragen die Cops Sylvia Wagner, die Ehefrau des Opfers. Hat sie ihren Mann auf dem Gewissen, um ihr Vermögen im Falle einer Scheidung nicht teilen zu müssen? Der Verdacht, dass Frau Wagner die Mörderin ist, erhärtet sich, als Dr. Eckstein im Magen des Toten Reste einer vergifteten Vitaminkapsel findet. Für Sylvia Wagner wäre es ein Leichtes gewesen, ihrem Mann die Pille unterzuschieben. Als sich herausstellt, dass Lisa Berger ein Verhältnis mit dem Opfer hatte, gerät das Christkind ins Visier der Ermittler. Hat sie Wagner beseitigt, nachdem dieser mit ihr Schluss gemacht hat? Dank ihres kriminalistischen Spürsinns finden die Cops am Ende doch noch den wahren Täter. Und Marie hat eine neue Idee, wie sie ihr Weihnachtsmarktkonzept präsentieren kann. Wobei Karl Schretzmayer, Bürgermeister aus Ganting, auch noch ein Wörtchen mitzureden hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.11.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Sekretärin Stockls (Marisa Burger, l.) Gastspiel bei Bürgermeister Schretzmayer (Jürgen Tonkel, M.) hat noch Konsequenzen, woran Patrizia Ortmann (Diana Staehly, r.) nicht ganz unschuldig ist. – © ZDF

      Zur Bürgermeisterwahl hat Karl Schretzmayer den PR-Profi Lukas Beutner angeheuert. Denn zum ersten Mal gibt es ernstzunehmende Konkurrenz. Doch da wird Beutner ermordet aufgefunden. Da Stockl gerade zufällig im Gantinger Rathaus zu tun hat, informiert sie die Kommissare Sven Hansen und Korbinian Hofer. Für Schretzmayer ist klar, wer der Täter ist: Seine Gegenkandidatin Diana Münzinger, die aus ungewöhnlichen Gründen Bürgermeisterin werden will. Der Tote fand heraus, dass Frau Münzinger offenbar nur das Amt der Bürgermeisterin übernehmen will, um ihren Mann, dem Brauereibesitzer Thomas Münzinger, bei einem Grundstücksdeal politisch Schützenhilfe zu leisten. Gleichzeitig rückt Christiane Haeberlein, Beutners persönliche Assistentin, in den Fokus der Ermittlungen. Sie hatte überraschend bei Beutner gekündigt. Wie sich herausstellt, hatte Haeberlein eine Affäre mit dem Opfer. Ist sie zur Täterin geworden, nachdem sich Beutner von ihr getrennt hat? Oder steckt die eifersüchtige Ehefrau des Opfers hinter dem Mord? Ein Besuch in einem Tierheim bringt die Cops schließlich auf die richtige Spur. Und auch Stockls Einsatz im Gantinger Rathaus bleibt nicht ohne Konsequenzen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.11.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Claudia Henning (Margit Sartorius, M.) gerät unter Verdacht, was Bürgermeister Schretzmayer (Jürgen Tonkel, l.) und Jo (Christian K. Schaeffer, r.) interessiert zur Kenntnis nehmen. – © ZDF

      Der Koch Josef Schrattner wurde im „Gasthaus am See“ erschlagen. Jo Caspar, der das Restaurant von Toni Riedelsberger übernehmen wollte, ist entsetzt. Wieso musste Schrattner sterben? Die Cops ermitteln im direkten Umfeld und erfahren, dass das Opfer einen Streit mit Toni Riedelsberger hatte. Blieb es vielleicht nicht nur bei der Auseinandersetzung? Gleichzeitig gerät die Bedienung Lisa Breuninger in den Fokus der Ermittlungen. Sie hatte eine Affäre mit dem Toten, der sich jedoch von ihr trennen wollte. Die Kommissare Sven Hansen und Korbinian Hofer glauben, dass Breuninger aus Eifersucht zugeschlagen hat. Aber auch Claudia Henning, Bürgermeister Karl Schretzmeyers neue Antikorruptionsbeauftragte, gerät auf die Liste der potenziellen Täter. Hofer und Hansen verdächtigen sie, Schwarzgeld beiseite geschafft zu haben. Musste Schrattner sterben, weil er dahintergekommen war? Ein spannender Fall für die Rosenheimer Ermittler. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.11.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Ewald Brock (Julian Manuel). – © ZDF

      Rainer Brock, Forstbesitzer und Holzhändler im großen Stil, wird tot aufgefunden. Für die Cops Hansen und Stadler ist schnell klar, dass es sich hier um einen gezielten Mordanschlag handelt. Der Freizeitsportler kollidiert beim morgendlichen Motocross-Training mit einem Schlagbaum, der seit Jahren außer Funktion und gar nicht mehr funktionsfähig war. Zunächst gerät Ewald Brock, Bruder des Opfers, unter Verdacht. Könnte Neid ein Motiv sein? Denn Ewald Brock hat vom Vater das erheblich kleinere Waldstück geerbt. Während Rainer Brock sein Erbteil in großem Stile abholzte, legte Ewald Brock Wert auf nachhaltige Forstwirtschaft. Die Abholzung stört auch die Aktivistengruppe „Holzauge“, die schon mehrere Aktionen gegen Rainer Brock durchgeführt hat. Beim Versuch einer solchen wurde Petra Wied, eine der Aktivistinnen, verletzt. Sie hat Rainer Brock angezeigt, jedoch ohne Erfolg. Hat sie nun auf ihre Weise nachgeholfen und Brock getötet? Ein weiterer Verdächtiger ist Anselm Geiger, ein Parkettleger, mit dem das Opfer fast ausschließlich zusammengearbeitet hat. Bei Brocks jüngstem und bislang größtem Auftrag wurde Geiger allerdings ausgebootet. Kam es darüber zu einer tödlichen Auseinandersetzung? Während die Cops dem Täter immer näher kommen, hat Polizeichef Achtziger ein Problem. Für den „Tag der offenen Tür“ im Kommissariat ist der auf der Suche nach einer geeigneten Band. Dabei muss er sich mit Karl Schretzmayer, Bürgermeister aus Ganting, auseinandersetzen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.12.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 14 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Fund der Tatwaffe wirft bei den Ermittlern Dr. Sabine Eckstein (Petra Einhoff), Sven Hansen (Igor Jeftic), Michael Mohr (Max Müller) und Anton Stadler (Dieter Fischer) neue Fragen auf. – © ZDF

      Die erfolgreiche Dirndlschneiderin Babette Feichtner wird tot aufgefunden. In den Fokus von Anton Stadler und Sven Hansen gerät schnell Babettes jüngere Schwester, Evi Feichtner. Sie fühlte sich von der Schwester übers Ohr gehauen und brauchte dringend Geld. Aber Babette verweigerte ihr das. War jetzt das Maß voll? Gleichzeitig gerät der Ehemann des Opfers, Roland Feichtner, unter Verdacht. Hatte er eine Affäre mit dem Model Nina Kerschbaumer? Laut seinen Aussagen waren er und Babette sehr glücklich, doch dann stellt sich tatsächlich heraus, dass er eine Affäre hatte. Feichtner gerät immer weiter unter Druck. Oder ist Frau Kerschbaumer zur Mörderin geworden, nachdem Babette von der Affäre erfahren und ihr kurz darauf gekündigt hat? Eine Überwachungskamera liefert am Ende den wichtigen Hinweis auf den wahren Täter. Gleichzeitig kursiert im Kommissariat das Gerücht, dass Controllerin Ortmann heiraten wolle. Man hat sie sogar schon mit ihrem Verlobten, Bernhard Habermann, gesehen. Doch dann stellt sich heraus, dass es Patrizias Mutter Gerlinde Ortmann ist, bei der bald die Hochzeitsglocken läuten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.12.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 15 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Rosenheimer Ermittler Sven Hansen (Igor Jeftic), Michael Mohr (Max Müller) und Anton Stadler (Dieter Fischer) wissen, dass der Mörder sich mit Hilfe einer Zugangskarte Zutritt zum Firmengebäude verschafft hat. – © ZDF

      Mord in einer Schokoladenfabrik: Der junge Besitzer, Jonathan Pradler, wird tot aufgefunden. Haben seine beiden älteren Brüder etwas mit dem Mord zu tun? Hansen und Stadler vermuten, dass einer der Brüder Jonathan getötet hat, um ans Erbe zu kommen. Doch dann stellt sich raus, dass der Tote kürzlich seine Verlobung mit Lissy Garnbauer hat platzen lassen. Hat sie aus Wut nun zugeschlagen und den Firmenchef ermordet? Oder war es Lissys Vater, der Werksleiter Wolfgang Garnbauer, der sich für seine Tochter gerächt hat? Als sich dann noch herausstellt, dass das Opfer Garnbauer kurz vorher gekündigt hat, gerät der Werksleiter zusehends in Erklärungsnöte. Eine unterwartete Wendung nimmt der Fall, als das Notizbuch des Toten auftaucht und die Cops mit Hilfe von Schlüsselkarten herausfinden, welche Personen Zutritt zur Schokoladenfabrik hatten. Während Stadler und Hansen im Schokoladenmilieu ermitteln, sorgt das Klassentreffen von Miriam Stockl im Kommissariat für wilde Spekulationen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.12.2015 ZDF
    • Staffel 15, Folge 16 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Kam es zwischen Mareike (Simone Ascher, r.) und ihrem Vater zu einer tödlichen Auseinandersetzung? Hansen (Igor Jefti?, l.) setzt die Brauereitochter unter Druck. – © ZDF

      Mord in der Brauerei: Der Besitzer Alfred Lockner wird morgens von seiner Tochter Mareike tot aufgefunden. In den Fokus der Ermittlungen geraten neben Tochter Mareike auch Sohn Timm Lockner. Der Vater wollte seine Kinder enterben. Timm wollte seine Anteile am Familienunternehmen an Lockners Konkurrenten, Rolf Kuhlmey, verpfänden. Und Mareike experimentierte hinter dem Rücken ihres Vaters mit neuen Biersorten. Kam es darüber zu einem tödlichen Streit? Gleichzeitig könnte aber auch Kuhlmey selbst der Mörder gewesen sein, sah er doch seine Expansionspläne gefährdet. Und welche Rolle spielt Wirt Charly Roth in dem Fall? Während Hofer und Hansen dem wahren Mörder auf den Fersen sind, gerät Mohr in den Bann eines Reisequiz’. Der vermeintliche Hauptgewinn, eine Reise auf die Malediven, entpuppt sich nämlich als Flop. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.12.2015 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Rosenheim-Cops im Fernsehen läuft.

    Staffel 15 auf DVD und Blu-ray

    SitemapLolliUne appli pour gagner des bitcoins en faisant votre shopping | Harry Potter y las Reliquias de la Muerte - Parte I (2010) | gnseblmchen