Die Rosenheim-Cops

    zurückStaffel 11, Folge 1–15weiter

    • Reihenfolge = ZDF-Erstausstrahlung / Staffeleinteilung = DVD-Veröffentlichungen
    • Staffel 11, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Preis der Schönheit (Staffel 11, Folge 1) – © ZDF

      Als der Fotograf Florian Bachner morgens joggen gehen will, entdeckt er die Leiche von Nathalie Rinner neben ihrem Wagen. Das Fotomodel wurde erschlagen, von der Tatwaffe fehlt jedoch jede Spur. Die Cops recherchieren, dass Rinner für ein Fotoshooting engagiert worden war. Ihr Manager, Udo Schargl, zeigt sich entsetzt über den Tod seiner Laufstegschönheit. Fotomodel Mona Lehrmann hingegen nutzt die Aufregung, um als Tatverdächtige für sich Eigenwerbung zu machen. Oder hat Lehrmann das Ableben ihrer Konkurrentin gezielt geplant? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.09.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Tod eines Schiris (Staffel 11, Folge 2) – © ZDF

      Als Platzwart Peter Egelseer den Fußballrasen mähen will, findet er den toten Schiedsrichter Philip Ritter. 15 000 Euro werden in der Sporttasche neben der Leiche gefunden. Die Kommissare Korbinian Hofer und Christian Lind, der Sven Hansen vertreten muss, ermitteln in alle Richtungen. Wurde der Schiri etwa bestochen, um das Spiel zu manipulieren? Der Verdacht erhärtet sich, als die Cops vom Vereinspräsidenten Markus Köhler erfahren, dass es tatsächlich einen fragwürdigen Elfmeter gab und der 1. FC Rosenheim deswegen den Aufstieg verpasste. Ritters Ehefrau Andrea ist schockiert über den Tod ihres Mannes, von den 15 000 Euro will sie allerdings nichts gewusst haben. Außerdem erfahren die Cops, dass Ritter beruflich als Wirtschaftsprüfer tätig war. Trainer Christoph Jeromin weiß von Unmut im Verein zu berichten. Weil angeblich kein Geld mehr da war, um Mannschaft und Trainer zu bezahlen, sollten die Finanzen des Vereins von einem Wirtschaftsprüfer kontrolliert werden. Dass es sich dabei um den ermordeten Ritter handelt, finden die Kommissare höchst interessant. Als sich dann herausstellt, dass die Fingerabdrücke auf dem gefundenen Geld von Jeromin stammen, gerät der Rosenheimer Trainer zusehends unter Druck. Gleichzeitig macht Sekretärin Stockl eine pikante Entdeckung: Ritter hatte ein Verhältnis mit der Schatzmeisterin des Vereins, Barbara Löffler. Für die Kommissare ein kniffliger Fall, während Controllerin Patrizia Ortmann „Freude“ daran hat, einen Bericht ans Innenministerium zu schreiben, vor allem da Polizeichef Gert Achtziger ihren Kollegen Hansen verdonnert hat, ihr dabei zur Hand zu gehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.09.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Spitze der Feder (Staffel 11, Folge 3) – © ZDF

      Mord in der Musikakademie! Unmittelbar vor der Preisverleihung findet Polizeichef Gert Achtziger die Journalistin und künftige Preisträgerin Erika Hessler tot auf. Auch Prof. Maximilian Heppt, ehemaliger Chef der Rosenheimer Polizei, der extra zur Veranstaltung angereist ist, ist entsetzt. Der Ehemann der Toten, Bernhard Hessler, ist zwar erschüttert über das tragische Ableben, gibt aber den Cops zu verstehen, dass sich seine Frau durchaus unbeliebt gemacht habe. Ihre kritischen Artikel unter anderem im Rosenheimer Tageblatt führten immer wieder zu Spannungen zwischen Redaktion und Lesern. Auch Prof. Heppt kam bei der Journalistin schlecht weg, hoffte aber dennoch einen noch lukrativeren Posten im Kulturbetrieb zu bekommen. Dies bestätigt auch Andrea Zielke, Assistentin des Mordopfers. Sie recherchierte im Auftrag von Hessler. Als plötzlich Fingerabdrücke von Prof. Heppt am Tatort gefunden werden, gerät der ehemalige Rosenheimer Polizeichef unter dringenden Tatverdacht. Oder hat Andrea Zielke zugeschlagen, weil sie ihre Chefin dafür hasste, dass nur sie die Lorbeeren einheimste? Dringend tatverdächtig ist auch Josef Meixner. Dem Opfer hat es der Dirigent einer Blaskapelle nämlich zu verdanken, dass er gefeuert wurde. Dass er sich nun an Hessler gerächt hat, können sich die Cops durchaus vorstellen. Ein kniffliger Fall, bei dem es nicht nur um die Frage nach dem Täter, sondern auch um die Rolle von Prof. Heppt bei diesem Mordfall geht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.09.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Mord mit Schönheitsfehlern (Staffel 11, Folge 4) – © ZDF

      Als Marlies Hoelscher abends von einer Besprechung mit Firmen-Anwalt Dr. Richard Amberger nach Hause kommt, findet sie die Leiche ihres Mannes, Dirk Hoelscher. Der Mitinhaber einer Rosenheimer Kosmetikfirma wurde erstochen und scheint Opfer eines Raubüberfalls geworden zu sein. Marlies Hoelscher ist entsetzt über den Tod ihres Ehemannes, kann sich allerdings nicht erklären, wer ihn umgebracht haben soll. Rätsel geben ominöse Teppichabdrücke auf, die am Tatort gefunden werden. Im Laufe der Recherchen gerät Amberger plötzlich ins Zentrum der Ermittlungen. Als Ambergers Sekretärin bestätigt, dass Frau Hoelscher verdächtig oft in der Kanzlei ein- und ausging, vermuten die Cops mehr als eine geschäftliche Beziehung zwischen der Inhaberin der Kosmetikfirma und dem Anwalt. Hat Amberger seinen Konkurrenten beseitigt? Recherchen in der Kosmetikfirma ergeben, dass der Tote erst kürzlich seiner Mitarbeiterin Andrea Zielke gekündigt hat, weil Kraus angeblich zu wenig verkauft hat. Ist sie vielleicht aus Rache zur Mörderin geworden? Als Hofer und Hansen dann noch herausfinden, dass Hoelscher zahlreiche Affären gehabt haben soll, gehört Ehefrau Hoelscher ebenfalls zum Kreis der Tatverdächtigen Im Kommissariat wiederum führt eine Taxiquittung zu Grundsatzdiskussionen und Verwicklungen mit Controllerin Patrizia Ortmann. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Fall Stockl (Staffel 11, Folge 5) – © ZDF

      Als Sekretärin Miriam Stockl abends von ihrer Geburtstagsparty nach Hause kommt, macht sie eine grausame Entdeckung: Vor ihrer Wohnungstür liegt ein Toter, und sie kennt den Mann. Es ist Manu Schramm. Noch am Tatort gibt Pathologin Dr. Eckstein bekannt, dass der Tote über einen längeren Zeitraum mit Arsen vergiftet wurde. Dass Stockl den Toten nur flüchtig kennen will, finden die Kommissare Korbinian Hofer und Sven Hansen seltsam. Was wollte er dann vor Stockls Wohnungstür? Eine überraschende Wendung nimmt der Fall, als sich plötzlich herausstellt, dass der Tote nicht Manu Schramm, sondern Frederik Müller heißt. Warum hat er sich dann Stockl gegenüber mit falschem Namen vorgestellt? Auch Müllers Lebensgefährtin, Simone Lehmann, kann sich das nicht erklären und ist entsetzt über den Tod ihres Verlobten. Eine heiße Spur führt zu den Rosenheimer Glasfabrikanten Paul und Petra Weißenbach, die sich von Schramm betrogen fühlten, weil er als hausinterner IT-Techniker illegal Computer vertickte. Haben die beiden daraufhin kurzen Prozess gemacht? Der Druck wird vor allem für Paul Weißenbach größer, als die Cops erfahren, dass seine Ehefrau und Schramm eine Affäre hatten. Der Fall wird interessant, als plötzlich eine gewisse Maya Blum auftaucht und behauptet, ebenfalls mit dem Toten verlobt zu sein. Schnell wird den Kommissaren klar, dass es sich bei dem Opfer um einen Heiratsschwindler handeln muss, auf den offensichtlich nicht nur Maya Blum, Petra Weißenbach und Simone Lehmann hereingefallen waren, sondern auch Frau Stockl. Dass dies die Gerüchteküche im Kommissariat kräftig anheizt, ist der Sekretärin höchst unangenehm, steht sie doch jetzt selbst im Mittelpunkt der Spekulationen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Das letzte Rezept (Staffel 11, Folge 6) – © ZDF

      Ein Angler findet morgens Dr. Florian Lau erschlagen neben seinem Auto auf. Da Korbinian Hofer an einem Austauschprogramm teilnimmt, übernimmt Kommissar Anton Stadler aus Passau den Dienst. In der Gemeinschaftspraxis des Opfers reagiert Dr. Christian Mertens zwar betroffen auf die Todesnachricht, doch von Arzthelferin Bettina Traunstetter erfahren Hansen und Stadler, dass das Verhältnis der beiden Ärzte mehr als zerrüttet war. Als die Cops mit Hilfe von Controllerin Ortmann herausfinden, dass in der Praxis in großem Stil Abrechnungen gefälscht wurden, gerät plötzlich Dr. Mertens unter dringenden Tatverdacht. Dass er im Streit zum Mörder wurde, nachdem dieser von den falschen Abrechnungen erfahren hat, können sich Hansen und Stadler durchaus vorstellen. Die Überprüfung der Anruflisten des Opfers ergibt, dass Dr. Lau häufig mit Sandra Reitz telefoniert hat. Die reiche, attraktive Witwe des ortsansässigen Brauereibesitzers bestreitet allerdings, ein Verhältnis mit dem Doktor gehabt zu haben. Stattdessen gibt Arzthelferin Traunstetter zu, eine Affäre mit Dr. Lau angefangen zu haben. Hat sie ihren Chef aus Eifersucht erschlagen? Während der Täter immer mehr unter Druck gerät, sorgt Ersatzkommissar Stadler für frischen Wind im Kommissariat. Dass Stadler zwar kein Teilzeitbauer ist, aber auch er ständig zu spät am Tatort erscheint, können die Kollegen noch nicht ahnen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Alles hat seinen Preis (Staffel 11, Folge 7) – © ZDF

      Goldschmied Gisbert von Bodenstett wird ermordet am Yachthafen gefunden. Am Abend vorher fand dort eine Party anlässlich einer Segelregatta statt, die vom Gantinger Bürgermeister Karl Schretzmayer veranstaltet wurde. Kommissar Hansen, der ebenfalls an der Regatta teilgenommen und den vorletzten Platz belegt hat, weiß über den Toten nichts Auffälliges zu berichten. Bodenstetts Frau reagiert geschockt auf die Todesnachricht, kann sich aber nicht vorstellen, wer ihren Mann umgebracht haben soll. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Tödliche Heimkehr (Staffel 11, Folge 8) – © ZDF

      Auf den Bus wartend macht Lothar Buschinger frühmorgens eine grausame Entdeckung: Georg Asam sitzt scheinbar schlafend im Wartehäuschen, doch der junge Mann, der nach einem mehrjährigen Gefängnisaufenthalt in seinen Heimatort zurückkehrt, ist tot. Ein Gespräch mit Asams Bruder Alfons, der erstaunlich gelassen auf die Todesnachricht reagiert, bringt Hansen und Stadler auf die Spur von Max Lohner. Der Dorfwirt macht keinen Hehl daraus, dass er Asam nicht leiden konnte, hatte dieser ihm doch vor Jahren sein Haus angezündet, was Asam mit einem Gefängnisaufenthalt büßen musste. Hat Lohner bis zum Tag von Asams Rückkehr gewartet und nun aus Rache zugestochen? Eine weitere Spur führt die Kommissare zu Alex Heider, dem Inhaber der örtlichen Autowerkstatt. Er ist mit Asams Ex, Dorothee Lohner, liiert und könnte durchaus seinen ehemaligen Konkurrenten umgebracht haben, nachdem dieser sich heimlich am Abend vorher mit Dorothee getroffen hat. Gleichzeitig gerät Asams Bruder Alfons auf die Liste der Verdächtigen, als sein Alibi wackelt. Dass er zum Mörder geworden ist, weil er um den elterlichen Hof bangen musste, nachdem Georg aus dem Gefängnis kam, können sich die Cops durchaus vorstellen. Eine unerwartete Wendung nimmt der Fall, als die Ermittler herausfinden, dass Asam der uneheliche Sohn des verstorbenen Großbauern Becker ist. Hat der junge Becker zum Messer gegriffen, weil dieser um sein Erbe fürchten musste? Ein kniffliger Fall, während Ersatzkommissar Anton Stadler Vorortrecherche betreibt und sogar in einer Pension übernachten muss. Wie er die Rechnung Controllerin Ortmann allerdings unterjubeln will, weiß der Passauer Kommissar noch nicht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Krons letzte Reise (Staffel 11, Folge 9) – © ZDF

      Der Besitzer des Reisebüros „Perle Kroatiens“, Thomas Kron, wird erschlagen in seinem Büro aufgefunden. Die Kommissare Hansen und Stadler ermitteln im Umfeld des Toten und befragen zunächst Herbert Süßmaier, Kunde des Reisebüros, der während eines Urlaubs seine Frau bei einem tragischen Unfall verloren hat. Süßmaier machte Kron für den Unfall verantwortlich. Dass es zu einer Auseinandersetzung mit dem Opfer kam, können die Cops nachweisen und setzen Süßmaier damit unter Druck. Ist es vielleicht nicht nur bei dem Streit geblieben? Weitere Ermittlungen führen zu Davor Perkov, genannt Piero, der mit Kron zusammen das Reisebüro gegründet hatte, von ihm aber zum Angestellten degradiert wurde. Dass er sich an seinem Kollegen gerächt hat, können sich Hansen und Stadler gut vorstellen. Unter Verdacht gerät außerdem Krons Freundin, die vermögende Erika Gassner. Hat sie ihren Freund aus Eifersucht erschlagen, nachdem sie erfahren hat, dass dieser fremd geht? Gleichzeitig sprechen die Kommissare mit Erikas Tochter, Nicole Gassner, die befürchten musste, dass Kron ihr potenzielles Erbe verplempert. Die Cops ermitteln in alle Richtungen und werden dabei von Kommissarsanwärter Ludwig Loibl unterstützt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Ein Testament kommt selten allein (Staffel 11, Folge 10) – © ZDF

      Die Haushälterin Lydia Steinbrink findet ihre Arbeitgeberin, Marianne Kubisch, tot auf dem Wohnzimmerteppich. Als die Kommissare mehrere Testamente der Verstorbenen entdecken, geraten sowohl Steinbrink, Gärtner Jonas Lehmann als auch Notar Manfred Reck ins Visier der Ermittlungen, denn alle drei sollten Kubisch beerben. Bei der Testamentseröffnung kommt es zu einer überraschenden Wendung: Notar Reck verkündet, dass Kubischs beste Freundin, Inge Alshoff, die Alleinerbin ist. Darauf angesprochen, tut Alshoff erstaunt, hat sie doch von den Plänen ihrer Freundin nichts gewusst. Als Pathologin Dr. Eckstein herausfindet, dass das Opfer mit einem seltenen Pflanzengift umgebracht wurde, gerät Lehmann, der sich mit Pflanzen bestens auskennt, unter dringenden Tatverdacht. Hat er seiner Arbeitgeberin das Gift verabreicht nachdem er feststellte, dass er nicht erben wird? Auch Haushälterin Steinbrink könnte deswegen zur Täterin geworden sein, zumal sie kein Alibi hat. Als plötzlich die Kopie eines weiteren Testaments auftaucht, scheint der Fall eine neue Wendung zu nehmen. Da Kommissar Stadler kurzfristig nach Passau reisen muss, um den dortigen Haussegen zu retten, wird Hansen von Kommissarsanwärter Ludwig Loibl unterstützt. Währenddessen versuchen Marie und Achtziger mit Hilfe von Controllerin Ortmann eine Lösung für die Erbschaft zu suchen, die Frau Kubisch der Musikakademie vermacht hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Blumenmörder von Rosenheim (Staffel 11, Folge 11) – © ZDF

      Während der Lesung seines neuen Buchs „Der Rosenmörder von Rosenheim“ wird Schriftsteller Pascal Faustus Sachs erdrosselt. Sachs’ Assistentin, Gabriella Zanolla, zeigt sich entsetzt über den Mord und bringt Hansen und Stadler auf die Spur von Guido Gollas. Der Unternehmer soll einen Streit mit dem Opfer gehabt haben, weil dessen Buch trotz Sachs’ Ratschlägen floppte. Gollas machte den Schriftsteller dafür verantwortlich. Die Cops trauen ihm zu, dass er aus Rache zum Mörder wurde. Auch Ludwig Pfranner fühlte sich von Sachs und dessen Schreibseminar betrogen. Weil Pfranner auch noch auf Sachs’ esoterische Produkte hereingefallen war, hatte er den Schriftsteller auf Schmerzensgeld verklagt. Hat Pfranner in Rage die Schlinge zugezogen? Kommissarsanwärter Ludwig Loibl ermittelt, dass das Opfer eine Plagiatsklage am Hals hatte. Konrad Lechner, der Aufführungen über den berüchtigten Rosenmörder veranstaltet, beschuldigte Sachs, seine Rechercheergebnisse gestohlen zu haben. Dass seine Wut darüber so groß war, dass er seinen Konkurrenten erdrosselt hat, vermuten Hansen und Stadler zu Recht, bis Lechner von seinen Kollegen Matthias Breuer und Lilly ein Alibi erhält. Während eine Uhrzeit in einem Prospekt schließlich zur Aufklärung des Falls führt, taucht Hansens Vater plötzlich im Kommissariat auf. Olaf Hansen will seinen Sohn für einige Wochen nach Hamburg holen, damit dieser ihn beim Verkauf der Reederei unterstützt. Dass Hansen junior davon nicht begeistert ist, kümmert Hansen senior allerdings wenig. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Als Mohr (Max Müller, l.) erfährt, dass Krankenschwester Strunk (Isabella Schmid, r.) eine Affäre mit dem Opfer hatte, staunt auch Arztkollege Prof. Hoff (Francis Fulton Smith, m.). – © ZDF

      In der renommierten Omega-Klinik wird Professor Keller in seinem Büro erschlagen aufgefunden. Kellers Klinikkollege, Professor Hoff, ist bestürzt über den Mord und fürchtet um den guten Ruf der Klinik. Aufgrund seiner unsoliden Operationspraktiken – er machte sündhaft teure Operationen, die gar nicht nötig waren – hatte Keller viele Feinde. Speziell Kellers ehemaliger Assistent, Patrick Weidemann, verabscheute dessen Methoden und wollte Keller anzeigen. Blieb es vielleicht nicht nur dabei? Aber auch Juwelier Alwin Brandstätter hat allen Grund, auf Keller wütend zu sein, da er ihm die Schuld an dem Operationstod seiner Schwester gibt. Für die Kommissare Christian Lind und Tobias Hartl ein durchaus nachvollziehbares Tatmotiv. Unter Verdacht gerät außerdem die eifersüchtige Krankenschwester Luise Strunk. Die Kommissare erfahren, dass sie ein Verhältnis mit dem charmanten Doktor hatte. Ist sie zur Mörderin geworden nachdem sich Keller einer anderen Schwester, Annegret Brauer, zuwandte? Während die Kommissare dem Täter immer näher kommen, zieht Hartl zur Überraschung von Marie auf dem Hof ein. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Sport ist Mord (Staffel 11, Folge 13) – © ZDF

      Auf einem Trimmpfad bei Rosenheim wird der Taxiunternehmer Gregor Falk ermordet aufgefunden. Zeugen für die Tat selbst gibt es keinen, jedoch hat der Jogger Harald Singer einen Verdächtigen nahe des Tatorts gesehen. Das Problem: Der Zeuge ist gesichtsblind und kann den Verdächtigen weder beschreiben, noch würde er ihn wieder erkennen. Auf Verdächtige stoßen Lind und Hartl jedoch auch ohne Hilfe von Singer. Da ist zum einen Christian Bauer, der für Falk-Taxi fährt und das zuweilen unter Alkoholeinfluss, weshalb Falk mit seiner Entlassung liebäugelte. Hat Bauer ihn ermordet, um die Kündigung abzuwenden? Zum andern gibt es den Fahrradkurier Winfried Schütz, der vor Monaten in einen Unfall mit Falk verwickelt war und darüber seine Arbeitsfähigkeit einbüßte. Ermordete er Falk aus Rache? Eine weitere Spur führt zu Marianne Falk, die viel jüngere Ehefrau des Toten, die ihren Mann umgebracht haben könnte, um an dessen Erbe zu gelangen. Doch dann machen die Kommissare plötzlich eine höchst interessante Entdeckung. Gleichzeitig sorgt Patrizia Ortmann nicht nur für Gesprächs-, sondern auch für Lesestoff im Kommissariat, handelt es sich doch hierbei um ein Buch, das die Controllerin höchstpersönlich geschrieben hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 14 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Ein Fall von Blattschuss (Staffel 11, Folge 14) – © ZDF

      In einer noblen Wohnanlage wird der Hausmeister Eduard Vogt erschossen. Zur Verwunderung von den Kommissaren Christian Lind und Tobias Hartl zeigen sich die Anwohner nicht bestürzt über das Verbrechen, handelt es sich doch „nur“ um den Hausmeister. Dennoch verdächtigen die Cops den Uniprofessor Moritz Freundorfer, bei dem Vogt vor Jahren studiert und der Vogts wissenschaftliche Karriere vereitelt hat. Ein Konflikt, der bis in die Gegenwart schwelte. Dass der Streit jetzt seinen Höhepunkt erreicht hat, können sich die Kommissare durchaus vorstellen, zumal in Freundorfers Keller die Tatwaffe gefunden wird. Gleichzeitig verdächtigen die Kommissare Isolde Tanner, eine Cellistin, die durch die Unachtsamkeit des Hausmeisters ihre Musikerkarriere beenden musste. Achtziger, ein guter Bekannter der Cellistin, bangt, dass sie die Mörderin ist, was vor allem Sekretärin Stockl höchst interessiert zur Kenntnis nimmt. Eine interessante Entdeckung machen die Cops, als sie herausfinden, dass Hausbewohnerin Dr. Julia König ein intimes Verhältnis zu Vogt pflegte. Hat Ehemann König aus Eifersucht geschossen, nachdem er hinter die Affäre gekommen ist? Während ein Flugticket schließlich zur Lösung des Falles beiträgt, muss Controllerin Patrizia Ortmann eine Lösung finden, wie sie die Überstunden von Automechaniker Karl „Charly“ Bruckner richtig verbuchen kann, woran vor allem Polizeiobermeister Mohr nicht ganz unschuldig ist. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 15 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Ratsherren von Rosenheim (Staffel 11, Folge 15) – © ZDF

      Thomas Sailer wird von seiner Frau Christa morgens erschlagen in seinem Pfandleihhaus aufgefunden. Die Kommissare Hartl und Lind ermitteln, dass ein überaus wertvolles Gemälde des berühmten Malers Ludwig Landauer gestohlen wurde. Ein Gespräch mit dem Kunstexperten Dr. Karl Brock bringt die Cops auf die Spur von Franz von Stein, der tags zuvor einen Streit mit dem Opfer gehabt haben soll. Darauf angesprochen, spielt von Stein die Auseinandersetzung herunter. Rückendeckung bekommt er dabei von seinem Onkel Freiherr Theodor von Stein, dem Familienpatriarchen. Als jedoch das gestohlene Bild bei Franz von Stein auftaucht, gerät der junge Adlige zusehends unter Druck. Ein paar am Tatort zurückgelassene Fußspuren mit dem Abdruck einer exklusiven Schuhmarke führen schließlich zu Theodor von Stein. Hat er Sailer umgebracht, um das kostbare Bild vor einer Versteigerung zu retten? Für die Kommissare durchaus ein starkes Motiv bis sich plötzlich ein ganz neuer Ermittlungsansatz ergibt: Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Gemälde, das beim jungen Stein gefunden wurde, nicht um das Original, sondern um eine Fälschung handelt. Nun glauben die Cops, dass das wahre Gemälde sie auch zum wahren Mörder führt. Und im Kommissariat glaubt Ortmann, dass Sekretärin Stockl ihre Dienstzeit mal wieder für private Besorgungen nutzt. Dass hinter den Erledigungen am Ende Polizeichef Achtziger steckt, kann die Controllerin noch nicht ahnen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.12.2011 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Rosenheim-Cops im Fernsehen läuft.

    Staffel 11 auf DVD und Blu-ray

    SitemapFrisch angekündigt! | Download mp3 | Samsung Galaxy Note 9 128gb Duos Dual-sim Ocean Blue Blau Sm-n960f Neu Ovp