Thriller | 18x47 Pokemon | HD Beirut (2018)
    Bettys Diagnose

    zurückStaffel 2, Folge 1–12weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Dr. Behring (Maximilian Grill), Erika Heller (Petra Kleinert), Martin Heller (Jonas Minthe), Clemens Heller (Peter Kremer). – © ZDF

      Durch einen dramatischen Patientenfall erfährt Betty von tragischen Ereignissen aus Behrings Vergangenheit. Zudem tritt mit Prof. Wehmann ein neuer Chefarzt seinen Dienst an. Der neue Chefarzt zeigt großes Interesse an Betty, was diese sichtlich irritiert. Doch zunächst liegt ihr Fokus auf Dr. Behring, mit dem sie seit dem gemeinsamen Kuss nicht mehr gesprochen hat und dessen unterkühltes Verhalten sie sich nicht erklären kann. Nachdem er derjenige war, der sich nach dem Kuss losgerissen hat, findet sie, er hätte sich bei ihr melden müssen, was er aber nicht getan hat. Doch bevor Betty sich mit ihm aussprechen kann, wird Clemens Heller in die Karlsklinik eingeliefert. Dr. Behring stellt nach eingehender Untersuchung fest, dass der Patient Krebs im Endstadium hat und nicht mehr lange leben wird. Clemens Heller ist davon wenig überrascht, denn er hatte schon einmal Krebs und wusste, dass die Krankheit zurückgekehrt ist. Er möchte sich nicht mehr behandeln lassen, sondern in Frieden sterben. Doch seine Frau Erika will ihn nicht aufgeben und fleht ihn an, weiter zu kämpfen. Dr. Behring reagiert ungewöhnlich emotional und zerrt Erika Heller aus dem Zimmer ihres Manns. Betty sucht das Gespräch mit Dr. Behring, da sie über dessen Verhalten verwundert ist. Dabei gesteht er ihr ein tragisches Geheimnis aus seiner Vergangenheit, das den Kuss zwischen den beiden zunächst in den Hintergrund treten lässt. Mit Lizzy hat sich Betty inzwischen wieder versöhnt, doch aus der gemeinsamen WG ist sie dennoch ausgezogen. Aber irgendwie fühlt sich die neue Wohnung ohne Lizzy und Talula ziemlich groß und leer an. Auch Talula möchte unbedingt wieder mit Betty zusammenwohnen und hat eine Idee, wie sie die Mädels-WG wieder zusammenbringen kann. Durch besondere Findigkeit in einem Patientenfall sorgt Talula zudem dafür, dass ein junges Mädchen von ihren Lungenproblemen befreit wird und Lizzy stellt fest, dass es auch andere Gründe außer einer Krankheit gibt, ein Krankenhaus aufzusuchen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.01.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lizzy Riedmüller (Theresa Underberg,l), Betty Dewald (Bettina Lamprecht, M.) und Talula Pfeifer (Carolin Walter, r.). – © ZDF

      Betty behandelt Behring wie ein rohes Ei, seit sie vom tragischen Tod seiner Tochter erfahren hat. Helena behandelt derweil Maria Rosicki, die unter seltsamen Lähmungserscheinungen leidet. Dr. Behring kümmert sich liebevoll um Marias Tochter Jana, doch Betty befürchtet, dass Behring dadurch schmerzvoll an seine eigene Tochter erinnert wird und beäugt die Situation kritisch. Plötzlich bricht Jana zusammen. Auch der Zustand von Maria Rosicki verschlimmert sich weiter. Sie muss aufgrund einer Atemlähmung ins Intensivzimmer verlegt werden. Bei der Untersuchung von Jana stellen Helena und Behring fest, dass das kleine Mädchen unter den gleichen Symptomen wie ihre Mutter leidet. Sie suchen gemeinsam mit Prof. Wehmann, der auf der Station „hospitiert“, nach der Ursache. Zudem erfährt Betty, dass Behring Helena vom Tod seiner Tochter erzählt hatte und fragt sich, warum er Helena eingeweiht hat, während er mit ihr nie über die Vergangenheit gesprochen hat. Lizzy bekommt es unterdessen mit dem Unternehmer Horst Schwadke zu tun, der seine Angestellte Sandra Erhard mit einer Platzwunde am Kopf in die Klinik begleitet. Der Unfall geschah zum ungünstigsten Zeitpunkt, da die beiden auf dem Weg zu einem Meeting waren, das das Unternehmen retten sollte. Lizzy fällt auf, dass Schwadke unter starkem Stress steht, doch er weigert sich, sich von Lewandowski untersuchen zu lassen. Lizzy sucht nach einem anderen Arzt und findet Hilfe bei Prof. Wehmann. Keine Minute zu früh, denn Schwadke bricht mit einem Herzinfarkt zusammen. Wanda lässt sich von Safi einen Kühlschrank besorgen, doch sie vergrault ihn mit ihren Annäherungsversuchen. Als sie Betty telefonisch nicht erreichen kann, verletzt sie sich beim Versuch, das schwere Gerät selbst zu bewegen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.01.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Prof. Wehmann (Roland Koch), Lizzy Riedmüller (Theresa Underberg). – © ZDF

      Betty ignoriert Dr. Behrings klare Anweisungen im Fall Thomas Biederstaedt, während Talulas Vater Ludwig Pfeifer mit Blinddarmbeschwerden in die Karlsklinik eingeliefert wird. Begleitet wird er von seiner Frau Petra, die in ihrem Bemühen, es dem Gatten so schön wie möglich zu machen, mehr als einmal übers Ziel hinausschießt und Talula an den Rand der Verzweiflung treibt. Zu allem Überfluss quartiert sich Talulas Mutter auch noch in der Mädels-WG ein, und Talula wird schmerzlich bewusst, wie sehr sich ihre neue und ihre alte Welt unterscheiden. Es kommt zum Riesenkrach zwischen Tochter und Eltern. Doch als plötzlich Ludwigs Blinddarm platzt und Talula beinahe den Alarm ignoriert hätte, sind allerdings alle Zerwürfnisse vergessen und die Familie ist in ihrer Sorge wieder vereint. Thomas Biederstaedt kommt derweil zur Kontrolle in die Karlsklinik. Er hat eine lange und qualvolle Krebsbehandlung hinter sich, und Dr. Behring möchte die aktuellen Werte überprüfen. Überrascht stellt Behring fest, dass sich die Werte sensationell verbessert haben und der Krebs besiegt scheint. Doch er glaubt seinem eigenen Erfolg noch nicht und ordnet weitere Tests an, da er dem Patienten nicht zuerst Hoffnung machen möchte, um ihn später umso mehr zu enttäuschen. Das missdeutet Biederstaedt und denkt, der Krebs ist wieder da. Er fällt in eine tiefe Depression und äußert sogar Selbstmordgedanken. Angesichts dieses Geisteszustands bricht Betty ihr Versprechen und informiert Biederstaedt über den glücklichen Ausgang der Tests – entgegen Dr. Behrings eindeutige Anweisungen. Lizzy entdeckt durch einen geheimnisvollen Patienten in der Zwischenzeit eine überraschende Gemeinsamkeit mit Professor Wehmann, über die sich die beiden bei einem gemeinsamen Abendessen weiter austauschen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.02.2016 ZDF
      ursprünglich für den 22.01.2016, dann 29.01.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Dr. Helena von Arnstett (Claudia Hiersche, l.) und Talula Pfeifer (Carolin Walter), kümmern sich um den Transgenderjungen Mario Hanisch (Jana Julia Roth, liegend), der aufgrund von Problemen mit der Leber seine Geschlechtsumwandlung in Gefahr sieht. Seine Mutter Angela Hanisch (Johanna Gastdorf, r.) steht ihm bei. – © ZDF

      Lizzy wacht in Prof. Wehmanns Bett auf. Panikartig verlässt sie die Wohnung, bevor Wehmann aufwacht. Betty sucht unterdessen das Gespräch mit Behring, doch es kommt erneut zum Konflikt. Betty führt ihm vor Augen, dass es vielleicht doch etwas zu bedeuten hat, wenn er Helena in seine Geheimnisse, wie den Tod seiner Tochter einweiht, während er sich ihre Einmischung verbittet. Behring beginnt sich zu fragen, ob er doch mehr für Helena empfindet. Währenddessen untersucht er Nora Heinen, die mit Herzrasen in die Klinik gekommen ist. Die Patientin stellt sich als sexuell übergriffig heraus und Behring kann sie sich zu Bettys Belustigung nur schwer vom Leib halten. Da kommt Lewandowskis Interesse an dem Fall gerade richtig, und Behring übergibt ihm die Patientin. Doch nur wenige Minuten später kehrt Lewandowski völlig entsetzt aus dem Patientenzimmer zurück. Behring möchte Nora Heinen daraufhin zur Rede stellen, als diese plötzlich einen Kreislaufzusammenbruch erleidet. Lizzy versucht unterdessen, Prof. Wehmann aus dem Weg zu gehen und ist sich sicher, einen großen Fehler begangen zu haben. Sie wird in ihrem Gefühl bestärkt, als sie es in der Klinik mit einer Patientin zu tun bekommt, die nach einer gemeinsamen Nacht mit ihrem Chef aus ihrem Job geflogen ist. Talula versucht derweil, sich aus der Rolle der ewig „Kleinen“ auf der Station und bei den Freundinnen zu emanzipieren. Zudem kümmert sie sich um den Transgender-Jungen Mario Hanisch, der aufgrund von Problemen mit der Leber vor der Diagnose steht, seine Geschlechtsumwandlung nicht vollziehen zu können. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.02.2016 ZDF
      ursprünglich für den 29.01.2016, dann 12.02.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lizzy Riedmüller (Theresa Underberg) und Betty Dewald (Bettina Lamprecht). – © ZDF

      Betty und Dr. Behring kümmern sich um einen Mann, der an rätselhaften Lungenproblemen leidet, während Lizzy und Prof. Wehmann versuchen, ihre Beziehung auf der Station geheim zu halten. Doch die neugierige Talula scheint den beiden auf die Schliche zu kommen. Lizzy legt daraufhin schnell eine falsche Spur und flirtet mit Lewandowski. Dieser ist davon sichtlich überfordert, zumal er sich vielmehr um den Unfallfahrer Holger Schruff Gedanken macht. Herr Schruff wurde nach einer nächtlichen Alkoholfahrt in die Karlsklinik eingeliefert, bestreitet jedoch vehement, Alkohol getrunken zu haben. Selbst als ein Test bestätigt, dass er Alkohol im Blut hat, bleibt er bei seiner Meinung. Wie alle anderen, glaubt auch seine Frau Ella ihm nicht und droht, die Ehe zu beenden, denn Holger hatte schon einmal Alkoholprobleme, und sie ist sich sicher, dass er rückfällig geworden ist. Erst als die Alkoholwerte auch nach einigen Stunden nicht zurückgehen, beginnt Lewandowski, nach anderen Ursachen zu suchen. Währenddessen behandeln Dr. Behring und Betty Herrn Oberbauer, der zunächst die Symptome einer normalen Lungenentzündung aufweist und schnell zurück nach Hause zu seiner Lilly möchte. Doch über Nacht verschlechtern sich die Werte rätselhafterweise, und es stellt sich heraus, dass Lilly daran nicht unschuldig ist. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.02.2016 ZDF
      ursprünglich für den 12.02.2016, dann 19.02.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Betty Dewald (Bettina Lamprecht) und Prof. Wehmann (Roland Koch). – © ZDF

      Prof. Wehmann unterstützt Betty im Fall eines jungen Schornsteinfegers, der vom Dach gefallen ist. Dabei kommen die beiden ins Gespräch, was damit endet, dass Wehmann Betty zum Essen einlädt. Als Lizzy davon erfährt, ist sie nicht nur eifersüchtig, sondern auch besorgt: Ist der Mann, in den sie sich verliebt hat, etwa doch nur der klassische Chefarzt, der den Schwestern nachstellt? Gleichzeitig betreut sie zusammen mit Dr. von Arnstett eine MS-Patientin. Diese ist wegen eines akuten Schubes in die Aufnahmestation gekommen. Wie sich herausstellt, ist sie normalerweise Patientin bei Lewandowskis Vater, Prof. Friedhelm Lewandowski. Helena von Arnstett bittet diesen um Konsultation in dem Fall, worauf Lewandowski Senior zum Entsetzen seines Sohnes in die Karlsklinik kommt. Denn der Vater erwartet, dass Lewandowski Junior Karriere dort macht. Dabei ist die Vertragsverlängerung des AiW-lers alles andere als sicher. Doch als Lewandowski Junior ein an Helena adressiertes Schreiben in die Hände fällt, hat er eine Idee, wie er seine Position an der Klinik verbessern kann. Betty findet unterdessen heraus, dass der Absturz des Schornsteinfegers Justin Theibach kein Unfall war. Zudem macht sie sich Gedanken über das merkwürdige Verhalten von Prof. Wehmann, doch als sie schließlich ein Gespräch von ihm belauscht, erfährt sie den wahren Grund dafür. Mechthild schüttet derweil Safi ihr Herz aus und erzählt ihm, warum es ihr so schlecht geht: Ihr Mann hat sie für eine andere Frau verlassen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.03.2016 ZDF
      ursprünglich für den 19.02.2016, dann 26.02.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Tamás Liszt (Patrick Kalupa). – © ZDF

      Nachdem Betty erfahren hat, dass Prof. Wehmann ihr Vater ist, verschwindet sie spurlos. Lizzy kümmert sich derweil um einen jungen Mann mit ungewöhnlichen Herzproblemen. Zudem versucht sie Betty zu erreichen und erhält schließlich die Nachricht, dass diese Zeit zum Nachdenken braucht. Den Grund dafür kennt Lizzy zunächst nicht. Unterdessen findet ausgerechnet Tamás Betty in ihrem Versteck und verrät auch Wanda Bettys Aufenthaltsort. Wanda war ebenfalls auf der Suche nach ihrer Tochter, da sie von Prof. Wehmann erfahren hatte, dass Betty nun weiß, wer ihr Vater ist. Als es zum klärenden Gespräch kommt, muss Betty sich der bitteren Wahrheit stellen: Wehmann hat sie nicht gewollt und Wanda Geld für eine Abtreibung angeboten. Betty wird klar, dass Wanda sie all die Jahre angelogen hat, um ihr eine Enttäuschung zu ersparen. Lizzy und Dr. Behring behandeln unterdessen weiterhin den jungen Heizungsmonteur Felix Peters, der nach einer Verbrühung in die Klinik kam, nun aber Symptome eines Herzinfarkts aufweist. Die Untersuchungsergebnisse sprechen allerdings dagegen, was Dr. Behring ratlos macht – bis er Details aus dem Privatleben des Patienten erfährt. Eine Frau, die hellsichtig ist, kommt wegen eines Kakteen-Unfalls in die „Karlsklinik“. Talula will sie nach ihrer Zukunft befragen, kommt aber nicht dazu, da sich Mechthild Puhl, Lewandowski und Lizzy vordrängen. Helena glaubt nicht an den „Blick in die Zukunft“ – und doch behält die Prophezeiung Recht, denn ein dunkelhaariger Mann ist ihr wirklich sehr zugetan. Lizzy erfährt schließlich doch noch den Grund für Bettys überstürztes Verschwinden und geht auf Abstand zu Prof. Wehmann. Dabei bräuchte dieser Lizzy gerade ganz besonders, erhält er doch eine schreckliche Nachricht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.03.2016 ZDF
      ursprünglich für den 26.02.2016, dann 04.03.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Gerry Hoffmann (Dirk Borchardt) und Mechthild Puhl (Sybille J. Schedwill). – © ZDF

      Lizzy fällt es weiterhin schwer, Betty nichts über ihr Verhältnis mit Prof. Wehmann erzählen zu können. Unterdessen betreut Betty Konrad Schönfelder, der an Chorea Huntington leidet. Er traut sich nicht, seiner Tochter Carla von der Krankheit zu erzählen, obwohl diese erblich ist. Als sich herausstellt, dass Carla schwanger ist und das ungeborene Baby betroffen sein könnte, wird der Druck auf ihren Vater noch größer. Dr. Behring und Lizzy versorgen derweil Mechthilds ehemaligen Nachbarn Paul, der im Klinikpark von einer Kreuzotter gebissen wurde. Dessen exzentrischer Ehemann Gerry regt sich fürchterlich auf und hält die Schwestern und Ärzte auf Trab. Als sich zudem herausstellt, dass es sich gar nicht um eine Kreuzotter, sondern um eine giftigere Aspisviper handelte, muss Dr. Behring schnell handeln. Betty macht einen Schritt auf ihren Vater Prof. Wehmann zu und lernt außerdem den charmanten Sanitäter Steve kennen. Die Ablenkung tut ihr gut, kommen sich doch Dr. Behring und Helena von Arnstett immer näher. Talula und Lewandowski werden derweil beauftragt, Kartons ins Lager zu räumen und schließen sich dabei selbst ein. Ob Sascha Valentino sie befreien kann? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.03.2016 ZDF
      ursprünglich für den 04.03.2016, dann 11.03.2016 angekündigt
    • Staffel 2, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Betty Dewald (Bettina Lamprecht) und Dr. Behring (Maximilian Grill). – © ZDF

      Aufgrund eines SARS-Verdachts wird die Aufnahmestation unter Quarantäne gestellt und Patienten und Stationspersonal müssen sich auf ein Miteinander auf engstem Raum einstellen. Unter diesen Bedingungen werden einige Geheimnisse aufgedeckt. So erfährt Betty, dass ausgerechnet ihr Vater, Prof. Wehmann, der geheimnisvolle Liebhaber von Lizzy ist und auch die Beziehung von Dr. Behring und Helena wird öffentlich gemacht. Der SARS-Verdacht geht von Rolf Dehler aus, der mit Lungenentzündungssymptomen in die Karlsklinik kommt und erst nach mehrmaligem Nachfragen zugibt, dass er kürzlich in Hongkong gewesen ist, denn seine Freundin sollte nichts von seiner Reise erfahren. Als Prof. Wehmann ebenfalls zusammenbricht, vermutet Dr. Behring eine Ansteckung und versorgt ihn. Dabei lüftet er ein weiteres Geheimnis seines Chefs. Helena und Lizzy behandeln derweil Philipp Kruse, der sich kurz vor seiner Hochzeit den Knöchel verstaucht hat und sich einen Stützverband machen lassen möchte, bevor er zum Standesamt geht. Als die Quarantäne die Hochzeit verhindert, stellt sich heraus, dass er nicht nur bei dem Knöchel simuliert hat, um sich vor dem Hochzeitswalzer zu drücken, sondern es auch ansonsten mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Talula wollte eigentlich einen freien Tag dazu nutzen, um die Einweihungsparty für die neue alte WG der drei Schwestern vorzubereiten. Die Quarantäne durchkreuzt Talulas Pläne und sorgt dafür, dass Lewandowski als einziger Gast übrig bleibt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 01.04.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Emily Hansen (Lotte Becker), Dr. Behring (Maximilian Grill) und Sarah Hansen (Sanne Schnapp). – © ZDF

      Dr. Behring behandelt die 14-jährige Emily Hansen, die mit Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung in die Klinik kommt, während Lizzy und Betty von Wehmanns Krebserkrankung erfahren. Diese schreckliche Nachricht scheint die Chance auf einen Neustart zwischen Betty, Lizzy und Prof. Wehmann zu sein – bis sich herausstellt, dass Prof. Wehmann Betty wieder hintergeht. Talula und Lewandowski sehen sich unterdessen zum ersten Mal nach der Party wieder. Und vor allem Lewandowski weiß nicht, wie er nach der gemeinsamen Nacht mit Talula umgehen soll. Doch zunächst müssen die beiden die 63-jährige Edith Schmoll behandeln, die behauptet, schwanger zu sein. Als Lewandowski ihr nicht glaubt, verlangt die Patientin einen anderen Arzt. Dr. Helena von Arnstett übernimmt die Behandlung und stellt fest, dass Frau Schmoll nicht schwanger ist, aber offensichtlich unter einer ernstzunehmenden Krankheit leidet. Dr. Behring muss sich derweil nicht nur um Emily kümmern, sondern sich auch mit ihrer überbesorgten Mutter Sarah Hansen auseinandersetzen. Als Behring die schlechten Nierenwerte Emilys anspricht, horcht Sarah auf, und schon bald stellt sich heraus, dass die Mutter nicht unschuldig an Emilys Beschwerden ist. Mechthild Puhl ist auf dem besten Weg, ihre neue Freiheit als getrennte Ehefrau zu genießen, als sich ihr Ex-Mann ganz unerwartet doch wieder in ihr Leben drängt. Und auch Betty lernt in Rettungssanitäter Steve einen interessanten Mann kennen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.04.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Marlene Franke (Traute Hoess), Betty Dewald (Bettina Lamprecht). – © ZDF

      Betty und Dr. Behring liefern sich auf dem Weg zur Klinik ein Fahrrad-Wettrennen. Als ein Mann vor ihnen auf der Straße zusammenbricht, müssen sie schnell handeln. Sie retten ihm das Leben – doch nach dem Herzinfarkt erkennt der Patient namens Heiner Franke seine Frau nicht mehr und hält sie für eine Doppelgängerin. Lizzy weiß derweil nicht, wie sie mit Prof. Wehmann umgehen soll. Sie kümmert sich zudem um die junge Schauspielerin Anne Hollmann, die mit verletztem Fuß in die Karlsklinik kommt. Nach kurzer Behandlung möchte Helena von Arnstett die Patientin wieder entlassen, als plötzlich Annes Stimme weg ist. Marlene Franke, die Ehefrau von Heiner, ist mittlerweile völlig verzweifelt und befürchtet, ihren Mann zu verlieren. Seinen Sohn erkennt Heiner sofort, doch seine Frau ist ihm völlig fremd. Betty und Dr. Behring suchen gemeinsam nach den Ursachen. Zudem liefern sie sich einen Wettstreit, um zu klären, ob Schwestern oder Ärzte die größeren Kompetenzen besitzen. Helena missfällt die Tatsache, dass die beiden so viel Zeit miteinander verbringen. Betty setzt sich zudem mit Prof. Wehmann auseinander, und ihr wird klar, dass sie ihren Vater verlieren könnte, wenn sie ihm eine Rückenmarkspende verweigert. Talula muss ihren ersten Dienstplan erstellen. Nicht ganz einfach – besonders nicht, da sie immer wieder von Lewandowski gestört wird. Hat er sich etwa in sie verliebt? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.04.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Betty (Bettina Lamprecht), Michael Losch (Matthias Klimsa) und Dr. Behring (Maximilian Grill). – © ZDF

      Pascal Röchel, Insasse der JVA Aachen, wird in die Karlsklinik gebracht und von Betty und Dr. Behring behandelt. Obwohl ein Polizist den Gefangenen begleitet, sorgt sich Behring um Betty. Diese ist davon sichtlich irritiert und fragt Behring schließlich, wie sie seine übertriebene Sorge zu verstehen hat – schließlich ist er in einer Beziehung. Helena belauscht das Gespräch und erfährt dabei, dass Betty und Behring sich vor einiger Zeit geküsst haben. Helena stellt Behring zur Rede, doch dieser beteuert, nichts mehr für Betty zu empfinden. Als jedoch plötzlich Bettys Leben bedroht wird, zeigt sich, dass er immer noch starke Gefühle für Betty hegt. Prof. Wehmann erklärt Wanda und Betty, dass er seine Leukämiebehandlung in den USA durchführen und Deutschland verlassen wird. Wanda und Betty sind gerade dabei, diese Information zu verarbeiten, als Lizzy unverhofft in das familiäre Gespräch platzt und so erfährt, dass Wehmann auch sie verlassen will. Talula versucht Lewandowski aus dem Weg zu gehen, da sie nach seiner Einladung zu einer Verabredung weiterhin die Befürchtung hat, er könne sich in sie verliebt haben. Doch sie muss gemeinsam mit ihm die Patientin Nadine Weyer versorgen, die nach dem Versuch, sich selbst die Lippen zu unterspritzen, mit angeschwollenem Mund in die Klinik kommt. Helena und Lizzy sehen sich unterdessen mit dem achtjährigen Laurenz Enger konfrontiert, der seit Tagen völlig außer Rand und Band ist und mit seiner Hyperaktivität auch vor der Karlsklinik keinen Halt macht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.04.2016 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Bettys Diagnose im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray

    Sitemap